Schöpferische Ökonomie
für ein Leben im Einklang mit der Schöpfung

Startseite · Aktuelles · Schöpferische Ökonomie · Mein Angebot · Über mich · Datenschutz · Impressum · English Version


Worum geht es in der Schöpferischen Ökonomie?

Das Verstandesbewußtsein im Menschen hat sich vom ursprünglichen Wissen, von der allumfassenden Ganzheit des Universums abgespalten und maßt sich an, in allen gesellschaftlichen Bereichen, den Völkern und Kulturen auf diesem Planeten Erde Macht auszuüben.


Diese Grafik veranschaulicht: Gewinnmaximierung ist gleich Bewußtseinsminderung

Grafik von J. H. Löffler

In der Ökonomie führte dies zum Prinzip der Profitmaximierung, in dem nur noch das eigene Wohlergehen in den Mittelpunkt des wirtschaftlichen Handelns gestellt wird. Rücksichtslose Ausbeutung und die Zerstörung der Natur sind die Folgen, die nun in Form von planetaren Krisen und Naturkatastrophen wieder auf uns als Menschheit zurückkommen.

Das Wort «Ökonomie» kommt vom griechischen «oikos nomos» und bedeutet «Gesetz des Hauses». In der Schöpferischen Ökonomie geht es darum, wirtschaftliche Prozesse und Unternehmungen wieder auf die sichere Grundlage universeller Gesetze zu stellen und damit zielgerichtet eine Ökonomie anzustreben, die dazu beiträgt, daß allen Wesen ein Leben im Einklang mit der Schöpfung möglich wird.

Das bedeutet, daß die Lösungen für unsere persönlichen, aber auch die weltweiten Probleme durch die Vereinigung von Verstand und Gefühl, durch das Wissen des Herzens gefunden werden. Das Entscheidende dabei ist, den intuitiven Eingebungen Raum zu geben, sie ernst zu nehmen, ihnen zu vertrauen und dann in die Tat umzusetzen. Das führt zum Erfolg.

Dadurch entwickelt sich die schöpferische Kraft im Menschen und er erkennt, fühlt und handelt selbständig und frei. In dieser Eigenständigkeit kann er aus sich heraus Verantwortung übernehmen und in seiner Aufgabe einen konkreten Beitrag erbringen für die Regeneration unseres wunderbaren Planeten Erde.

Reinhold Dyroff · graduierter Betriebswirt
Schaarweg 70 · D-23730 Neustadt in Holstein
Telefon: (045 61) 525 36-70